Zu den Bildern der Stadtmeisterschaften 2012
Einmal mehr war der FC Bayern Fanclub mit den Spielern Jimmy Hartmann, Bernhard Renner, Daniel Jakob,  Dirk Willmann und Coach Karl Staiger der lachende Dritte. So schrieb der Fanclub, als letzter Stadtmeister am alten Asphaltplatz an der Jahnhalle,  Geschichte als erster Stadtmeister der neuen Anlage.
Dabei ist besonders bemerkenswert, dass nur Jimmy Hartmann bei beiden Stadtmeistertiteln dabei war und Daniel Jakob und Dirk Willmann das erste Mal überhaupt ein Stockturnier spielten.
Stadtmeisterschaften Schwabmünchen 2013

Eine ganz heiße Stadtmeisterschaft…

Am Samstag, den 27.07.2013 war es endlich so weit, die erste Stadtmeisterschaft wurde auf dem neuen Stockschiessplatz ausgetragen.  
17 Mannschaften haben sich gemeldet und die Vorrunde konnte in 3 Gruppen problemlos, trotz der wahnsinnigen Hitze, ausgespielt werden. Der Organisator hattefür genügend Schatten und kalte Getränke gesorgt hatte.
Jede Mannschaft wurde mit einem Pokal und einer Urkunde mit Mannschaftsfoto geehrt.
Herr Lorenz Müller (1.Bürgermeister Schwabmünchen) besuchte den tollen Event und lobte die Veranstaltung im Gespräch mit dem Vorstand der Stockschützen Walter Sonnabend

So war die Abteilung an diesem Sonnabend zufrieden, dass das Turnier, Wetter und die gute Stimmung  aller Teams frischen Wind auf die  immer beliebter werdende  neue Stockschützenanlage brachten und keine größeren Spuren hinterließen. Der Sport hat so wieder einige neue Anhänger gefunden.
Ein großen Dank gilt auch den übrigen Teilnehmern: Schlemmerteam, Hotel Deutschenbaur, Dico Girls und Herren von Dittrich und Co., Bogenschützen, TSV Frischlinge, Wasserwacht., Freie Radikale, Fortuna, Dartclub, Team Russia, Ajax Dauerstramm und den Stockenten aus Untermeitingen (die als Beste Damenmannschaft abschnitten Foto.
Aus der Vorrunde kamen die Ersten aus jeder Gruppe und die Zweitbesten weiter. In dieser Finalrunde mit alt Bekannten (Metzgerei Mayr-Schwabegg, Turner TSV, Staufen Crew Untermeitingen und der Bayern Fanclub),  aber auch einer neuen  kreativen jungen Mannschaft "Dynamo Dosenbier" zu einem dramatisch heißen Finish.
Der Bayern Fanclub, die Staufen Crew und die Mannschaft Dynamo Dosenbier haben nur ein Spiel verloren.  Deshalb musste wie - im Jahr zuvor auch - wieder einmal die Stocknote
(der Quotient aus allen eigenen und gegnerischen Stockpunkten)  das Turnier entscheiden.